Kellerbrand durch Akkus

Datum: 14. April 2022 um 21:15
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Possendurf Schulgasse
Gruppenführer: Kam. Schmidt / Kam. Kempe
Mannschaftsstärke: 1/5 & 1/5
Einheiten und Fahrzeuge:

  • LF 8/6 – Florian Goppeln 11/42/1
  • TSF – Florian Hänichen 11/47/1
Weitere Kräfte: Feuerwehr Bannewitz, Feuerwehr Cunnersdorf, Feuerwehr Freital, Feuerwehr Possendorf, Feuerwehr Rabenau, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Wir wurden mit dem Stichwort „Brand-Mittel-Unklare Anzahl an Verletzten“ (b-mittel-u) zu einem Haus in Possendorf gerufen.

Vor Ort kam Rauch aus dem Keller.

Die vermutlich Ursache war, dass sich Akkus während des Ladevorgangs entzündet haben. Die enorme Rauch- und Hitzeentwicklung ließ dabei sogar Kellerfenster zerbersten. Die Rauchentwicklung löste zudem die Brandmelder im Haus aus und machte die Hausbewohner aufmerksam. 
Die Akkus wurden vom Stromnetz getrennt und aus dem Haus verbracht. 
Die Räume wurden anschließend mittels Überdrucklüfter belüftet. Der mit alarmierte Rettungsdienst behandelte während des Einsatzes beide Hausbewohner. 

Anstehende Veranstaltungen