Wildunfall auf S191

Datum: 11. Oktober 2020 
Alarmzeit: 19:40 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: S191 
Gruppenführer: Kam. Engels 
Mannschaftsstärke: 1/4 und 1/8 
Fahrzeuge: 11/42/1 LF 8/6 OF Goppeln, 11/47/1 TSF OF Hänichen 


Einsatzbericht:

Auf der S191 sprang ein Reh über die Straße und ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen / ausweichen, woraufhin beide kollidierten.

Wir mussten zur Unfallaufnahme, zum Auffangen der auslaufenden Betriebsstoffe des Fahrzeugs sowie bis zur abschließenden Reinigung durch eine Fachfirma die Straße für einige Zeit leider komplett sperren.